Herrnwahlthann vor der DM U16

Der ein oder andere Verein hat vermutlich schon seine Freilandplätze hergerichtet, vielleicht sogar schon einmal draußen trainiert.
Bei den Herrnwahlthanner Mädchen dauert jedoch seit einiger Zeit jede Saison ein paar Wochen länger, als für andere Mannschaften. Auch in dieser Saison konnten sich die jungen Damen als überraschender Bayerischer Meister und sensationalle Süddeutsche Vizemeister erneut für eine Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse U16 qualifizieren.

Spielführerin und Hauptangreiferin Kora Heller freut sich auf das Ereignis, gibt allerdings auch zu, dass man bei einer Deutschen Meisterschaft durchaus etwas „nervös wegen den vielen Zuschauern“ ist. Explizite Ziele habe sie keine für das Wochenende, da allein die Qualifikation, und damit der Umstand, dass man „unter den zehn besten Mannschaften“ Deutschlands ist, bereits alle Ziele übererfüllt hat. Freilich möchte sie mit ihrem jungen Team die bestmögliche Platzierung erreichen. Auch Abteilungsleiter Stephan Schober sieht „die DM eher als Zuckerl, waren doch die BM und die SDM schon sehr große Überraschungen und es war immer zwischendurch extrem knapp und wir hatten beide Male das glücklichere Ende für uns. Wir fahren einfach mal hin und machen uns ein schönes Wochenende – aber natürlich geben wir alles, mal sehen was rauskommt.“

Allrounderin Christine Scheuerer, Bayernauswahlspielerin und Jugendeuropa-pokalsiegerin 2014, lernt nun nach dem äußersten Norden (Düdenbüttel), dem bergigsten Südwesten (Bad Liebenzell) und einigen anderen Landesteilen nun auch mittleren Westen kennen. In Leverkusen wird die etatmäßige Linksschlägerin dieses mal in der Abwehr beginnen. Ihre, besonders in der Halle, gefürchteten „runden“ Bälle werden aber auch von der Mitte aus ihre Ziele finden.
Christine und Abwehrspezialistin Viktoria Schmidbauer sind zusammen mit Kora die erfahrenen Spielerinnen im Team. Dazu kommen die drei jungen Talente Alicia Steinleitner, Lena Steiger und Sophia Schober. Das Zusammenspiel der „alten“ Hasen mit Alicia, Lena und Sophia wird entscheidend für den Erfolg am Wochenende sein. Dies bestätigt auch Erfolgstrainerin Maria Lindner: „Wir versuchen die jüngeren zu integrieren [,] einfach unser Bestes zu geben und dann gucken wir mal was rauskommt! Einfach wird’s sicherlich nicht!!!

Nachdem die Mannschaft noch zu den jüngeren gehören wird, wäre es eine tolle Leistung, wenn man den ein oder anderen Gegner etwas ärgern kann. Die Oberpfalz drückt dem TV alle verfügbaren Daumen.

12803069_1139377666115112_2491013238991742721_n

Für den TV an den Start gehen:
Kora Heller (C), Viktoria Schmidbauer, Christine Scheuerer, Sophia Schober, Alicia Steinleitner und Lena Steiger.

 

Johannes Zenger
Bezirksjugendwart

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s